Zum Weltwassertag am 22. März hat KASSELWASSER unter dem Motto "Koste das Kasseler Wasser und erlebe die Qualität" Wasser an die Bürgerinnen und Bürger auf dem Königsplatz in der Fußgängerzone ausgeschenkt.

Von diesem Angebot wurde bei schönem frühlingshaftem Wetter ausgiebig Gebrauch gemacht.

KASSELWASSER hat seit 2 Jahren dieses ganz besondere Angebot für alle nicht-kommerziellen Betreiber von Festen: Die mobile Wasserbar „Wasser auf Rädern“.

Bei dem Wasser handelt es sich um Kasseler Trinkwasser, welches aus der Region stammt und in jedem Haushalt über den Wasserhahn verfügbar ist. Dieses Trinkwasser ist besonders umweltschonend, denn es entstehen keinerlei Transportkosten oder Schadstoffe.

Die Passanten haben sich bei einem kühlen Schluck selbst vom guten Geschmack des Kasseler Trinkwassers überzeugen können.

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger wurde ein Flyer herausgegeben, in dem wesentliche Information zum Trinkwasser in Kassel zu finden sind. Der Flyer ist in 10 Sprachen formuliert.

Neben uns wurde auch noch ein Stand von „Plan International“ präsentiert. Es handelt sich dabei um eine Aktion "Wasser für Ghana" des Kinderhilfswerks Plan International. Frau Dr. Gudrun Franke-Braun der Aktionsgruppe Kassel Plan International stand für Fragen zur Verfügung.

Auch der Wasserrucksack „PAUL“ wurde präsentiert. Dazu war Prof. Dr. Franz-Bernd Frechen vom Fachbereich Siedlungswasserwirtschaft persönlich vor Ort.

Bild_1_Weltwassertag_1024_683_Pixel.jpg

 Die KASSEL-WASSER-BAR "Wasser auf Rädern"


Bild_2_Weltwassertag_1024_683_Pixel.jpg

Passanten nehmen einen kräftigen Schluck des Kasseler Trinkwassers 


Bild_3_Weltwassertag_1024_683_Pixel.jpg

Prof. Dr. Franz-Bernd Frechen und Frau Dr. Gudrun Franke-Braun im Gespräch


Weltwassertag am 22. März 2017 / Kooperation mit KASSELWASSER

Informationsstand der Aktionsgruppe Kassel von Plan International auf dem Königsplatz

Wasser für Schulen und Gemeinden in Ghana

Plan International ist eine Kinderhilfsorganisation, die in über 50 Entwicklungsländern arbeitet und sich für Kinderrechte stark macht. Die Programmarbeit wird in erster Linie über Patenschaften finanziert. Ziel ist es, Mädchen und Jungen zu stärken und über langfristige Projekte ihr Lebensumfeld zu verbessern – was durch aktuell weit über 300.000 vermittelte Plan-Patenschaften allein in Deutschland realisiert wird. In Kassel gibt es derzeit 772 Patinnen und Paten.

Informationen über die Arbeit von Plan International: https://www.plan.de/

Neben den Plan-Patenschaften gibt es eine Reihe von Sonderprojekten, so beispielsweise das Projekt „Wasser für Ghana“. Sauberes Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene sind Grundbedürfnisse des Menschen und für eine gesunde Entwicklung unverzichtbar. In Ghana haben jedoch nur 14 Prozent der Bevölkerung Zugang zu Sanitäreinrichtungen. Plan International trägt in den Regionen Eastern und Volta zu einer verbesserten Wasser- und Sanitärversorgung und damit zu einer Verringerung der Kindersterblichkeit bei.

Das Projekt läuft seit September 2015 und bis September 2018. Die Projektziele sind sauberes Trinkwasser und eine verbesserte Sanitärversorgung in den Projektgemeinden durch:

  • Unterstützung beim Brunnenbau
  • Schulen werden mit Toiletten und Waschräumen ausgestattet
  • Sanitärtechniker werden geschult
  • Einführung von Sanitärkomitees zur Hygieneaufklärung.

Informationen über das Ghana-Projekt:
https://www.plan.de/patenschaft-afrika/patenschaft-ghana/projekt-wasserversorgung.html

 

Bild_4_Weltwassertag_1024_683_Pixel.jpg

Wasserrucksack Paul


Bild_5_Weltwassertag_1024_683_Pixel.jpg

Ein Blick auf den Stand der Aktionsgruppe Kassel Plan International


Bild_6_Weltwassertag_1024_683_Pixel.jpg

Es war ein erfrischendes und umweltfreundliches Erlebnis


Das Wassermobil ist ein Elektrofahrzeug, das mit Strom aus dem heimischen Klärwerk fährt.

Für die Kühlung des Wassers sorgt eine Photovoltaikanlage auf dem Dach. Die Wasserbecher die Sie bei der Getränkeausgabe erhalten, sind aus Milchsäure hergestellt und damit kompostierbar.

Es war also ein erfrischendes und umweltfreundliches Erlebnis!

Das Fahrzeug „Wasser auf Rädern“ ist bei zahlreichen weiteren Kasseler Veranstaltungen im Einsatz.

Z.B. beim Tag der Erde am 23. April, bei der Pflanzenbörse am 14. Mai, bei der Hort-Action in der Goetheanlage am 30. Juni oder beim Markt- und Kulturenfest vom 29. September bis zum 01. Oktober.

Achten Sie einmal auf die mobile Wasserbar und lassen Sie sich zu einem Schluck Kasseler Wasser einladen.

Umweltschonendes Trinkwasser

Dieses Trinkwasser ist besonders umweltschonend, denn es entstehen keinerlei Transportkosten oder Schadstoffe

Helfen mit Plan – Wir sind Patinnen, Paten und Unterstützer

Plan International ist eine Kinderhilfsorganisation

Kindern helfen (PDF | 0,51 MB)

Über die Aktionsgruppe Kassel finden Sie hier weitere Informationen