Menü Home

Trinkwasser in Kassel – vorbildlich in jeder Hinsicht

Trinkwasserverordnung

Tägliche mikrobiologische  Untersuchungen stellen sicher, dass unser Trinkwasser frei von Keimen ist. Weitere Analysen überprüfen beispielsweise den Härtegrad, den pH-Wert und den Nitratgehalt. Grundlage ist die einheitliche, bundesweit geltende Regelung der Trinkwasserverordnung von 2001. Für umfangreiche Untersuchungen beauftragen wir das Zentrallabor der Netz + Service GmbH. Hier zeigt sich das Kasseler Wasser besonders vorbildlich. Während die Trinkwasserverordnung zum Beispiel für Nitrat einen Grenzwert von 50 mg/L festlegt, schwankt der Nitratgehalt unseres Wassers zwischen 5 mg/L und 17 mg/L.

Externe Labore zur Analyse und Untersuchung von Trinkwasser

Immer wieder wird gefragt, ob unser staatlich anerkanntes KASSELWASSER-Labor Wasseranalysen des Trinkwassers für unsere Bürger erstellen kann.

Unser KASSELWASSER-Labor überwacht die Abwasserwerte im gesamten Klärwerk und überprüft die Industrieabwässer (sog. Indirekteinleiter) auf giftige oder schädliche Substanzen, die wir nicht in unserem Kanalsystem oder im Klärwerk haben wollen. Darüber hinaus informiert und berät unser Labor bei Fragen zu diesen Themenbereichen.

Auch die Netz & Service-GmbH als Dienstleister von KASSELWASSER betreibt ein staatlich anerkanntes Labor, welches die Trinkwasserqualität für den gesamten Kasseler Bereich sowie für Vellmar sicherstellt.

Einzeluntersuchungen von Trinkwasser gehört weder für das KASSELWASSER-Labor noch für das Netz & Service-Labor zu den angebotenen Leistungen. Auch besteht in beiden Fällen nicht die personelle Kapazität, solche Leistungen zu erbringen.

Damit Sie dennoch eine gutes Labor finden können, welches die von Ihnen gewünschten Wasseranalysen durchführen kann, haben wir Ihnen die Verlinkung zu zwei Listen von zugelassenen Trinkwasserlaboren der Region Nordhessen/Südniedersachsen bereitgestellt. Anhand dieser Liste können Sie genau erkennen, welche Labore welche Untersuchungen im Leistungsangebot haben.

Wir haben ganz bewusst auf eine Liste als Download verzichtet, da Sie unter den Links immer die aktuell gültige Liste und keine veralteten Angaben finden.

Aktuelle Liste der zugelassenen Labore in Hessen

Aktuelle Liste der zugelassenen Labore in Niedersachsen

Trinkwasseranalyse mit Wasserhärte

Wenn Sie die Wasserhärte oder sonstige Analysedaten des Trinkwassers zu Ihrem ganz individuellen Wohnort in Kassel oder Vellmar suchen, können Sie Ihre Straße und Ihre Hausnummer in die nachfolgende Anwendung eingeben, und Sie bekommen alle aktuellen Werte geliefert. Klicken Sie auf den Link und Sie werden zur Anwendung "Trinkwasseranalyse mit Wasserhärte" weitergeleitet.

Trinkwasseruntersuchungen auf Legionellen

In Kassel haben wir eine sehr hohe Trinkwasserqualität, welche durch regelmäßige Untersuchungen auch garantiert wird. Dennoch können sich besonders im warmen Wasser Bakterien so vermehren, dass sie gesundheitlich relevante Konzentrationen erreichen und so örtlich zu Verunreinigungen führen. Daher haben Betreiber von zentralen Warmwasseraufbereitungen (sog. Großanlagen) die Pflicht das Wasser dieser Anlagen regelmäßig untersuchen zu lassen.

Wer ist betroffen?

Eine Großanlage zur Trinkwassererwärmung ist eine Anlage mit Speicher-Trinkwassererwärmer oder zentralem Durchfluss-Trinkwassererwärmer jeweils mit einem Inhalt von mehr als 400 Litern oder

  • einem Inhalt von mehr als 3 Litern in mindestens einer Rohrleitung zwischen Abgang des Trinkwassererwärmers und Entnahmestelle (die Zirkulationsleitung wird hier nicht berücksichtigt).
  • Entsprechende Anlagen in Ein- und Zweifamilienhäusern zählen nicht zu den Großanlagen!
    Dazu verweisen wir auf das Merkblatt des Gesundheitsamtes der Stadt Kassel.

Weiterführende Informationen finden Sie bei dieser Veröffentlichungen des Umweltbundesamtes: Umweltbundesamt Stellungnahme Legionellen